Allgemein

Smiley backt: leckere Muffins

Heute gibt es mal wieder einen Food-Beitrag von mir. Backen ist eine meiner Leidenschaften und immer wenn mich die Lust dazu mal wieder überkommt, krame ich in meinem Backordner oder lasse mich online mit neuen Rezepten inspirieren. Muffins backe ich gerne, denn sie sind nicht so aufwändig wie eine Torte, schnell gemacht und sorgen mit immer neuen Zutaten für Abwechslung. Ich zeige euch dieses Mal aber ein schönes Standard-Rezept, nämlich leckere Schoko-Muffins.

Dr.Oetker Schokomuffins

Auf der Website von Dr.Oetker schaue ich gerne vorbei, da es dort eine große Auswahl an tollen Rezepten gibt, die eigentlich immer gelingen. Und so fand ich ein schönes Rezept für Muffins. Ich backe sie auch gerne mal aus normalen Kuchenbackmischungen, ein Rezept ohne eine solche fehlte mir aber noch.
Das braucht man für den Teig:

Dr.Oetker Schokomuffins

100g Zartbitterschokolade
200g Weizenmehl
1 Pck. Puddingpulver mit Vanillegeschmack
3 gestr. TL Backin
150g Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
200g weiche Butter oder Magarine
3 Eier Größe M
100ml Milch

Dann natürlich noch eine Muffin-Form und Papierförmchen zum Auslegen. Da es ein All-in-Teig ist, geht die Zubereitung ziemlich schnell.
Zuerst die Schokolade in kleine Stücke hacken. Die anderen Zutaten nacheinander in eine Rührschüssel geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Dann 2/3 der gehackten Schokolade unterheben. Ich habe bei meinem Versuch die ganze Schoki reingegeben, da ich meine Muffins mit Puderzucker bestreuen wollte.

Dr.Oetker Schokomuffins

Dann den Ofen auf Heißluft 160° vorheizen. In der Zwischenzeit den Teig mit Hilfe von zwei Löffeln gleichmäßig in die Förmchen geben.

Dr.Oetker Schokomuffins

Die Muffins für ca. 30 Minuten in den Ofen schieben und nach Ende der Backzeit aus der Form nehmen und mit den Papierförmchen auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Dr.Oetker Schokomuffins

Die Muffins sind richtig schön hoch gekommen und sehen mit Puderzucker wirklich zum Anbeißen aus. 🙂
Dieser Teig eignet sich auch prima als Standard-Teig für andere Variationen. Alternativ kann man z.B. auch Beeren verwenden. Der Fantasie sind also keine Grenzen gesetzt.
Ich habe sie zu einem Geburstag noch mit bunten Schokolinsen verziert.

Dr.Oetker Schokomuffins

Ich werde das Rezept sicher noch häufiger als Ausgangs-Rezept verwenden und mal sehen, welche feinen Muffins ich damit noch zaubere. 🙂

Wo stöbert ihr im Netz gerne nach neuen Rezepten?

Eure Smiley 🙂

Advertisements

6 thoughts on “Smiley backt: leckere Muffins”

  1. Liebes du ahnst ja gar nicht worauf ich jetzt gerade tierischen Appetit bekommen habe. Die Muffins sehen toll aus! Da fällt mir ein, ich habe schon viel zu lange keine mehr gemacht, dabei backe und esse ich sie auch immer sehr gerne. Torten sind mir da zu aufwendig, das höchste der Gefühle ist dann ein Kuchen 🙂
    Die Smartie Version sieht so schön bunt aus, ich könnte glatt einen davon verdrücken!

    Liebste Grüße sendet dir deine Bib ❤

    Gefällt mir

    1. Ich bekomme auch immer gleich Hunger, wenn ich solche Bilder sehe. 😀
      Ich sollte die Muffins wirklich bald nochmal backen, perfekt für die kleine Nascherei zwischendurch. 🙂

      Liebste Grüße zurück! :-*

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s