Nail Art

*Nails of the week* (Tutorial)

Wie von Zauberhand ist eine weitere Woche ins Land gezogen und es ist wieder Zeit für eine meiner Lieblingskategorien: die Nails of the week. Ich habe mir wieder etwas Schönes ausgedacht und zeige euch den Look dieses Mal zum ersten Mal mit Tutorial.

Nails of the week

Ich habe zur Abwechslung mal ein Gradient Design mit einem Stamping kombiniert, was ich bisher auch noch nicht getan habe. Wie der Look Schritt für Schritt entstanden ist, zeige ich euch jetzt.

Zuerst werfen wir einen Blick auf die Produkte, die ich für das Design benötigt habe.

Nails of the week

Für den Gradient Effekt wollte ich dieses Mal Farben, die sich nicht ganz so stark ähneln und habe zu zwei meiner Favoriten von essie gegriffen. Go Ginza und Blossom Dandy stammen aus der Flowerista-LE, die essie vor ein paar Monaten im Handel hatte. Zum Kreieren des Gradient Effekts habe ich ein kleines Stückchen Schwamm zurechtgeschnitten. Hier kann man auf einen Beauty-Schwamm oder auch einfach auf einen Küchenschwamm zurückgreifen. Er sollte nur recht feinporig sein.  Als Schutz für die Nagelhaut (um später nicht so viel säubern zu müssen 😉 ) habe ich meinen neuen Skin Cover Nagelhautschutz von Jolifin ausprobiert. Für die Stamping-Motive griff ich zur Explorer 3 Plate von Moyou London, die ebenfalls brandneu in meinem Besitz ist. Zum Stempeln habe ich meinen Premium Stempel von Moyou London verwendet und als Farbe einen schwarzen Stamping-Lack von Konad. Um die Plate und den Stamper zwischen dem Stempeln zu reinigen, braucht man noch etwas Nagellackentferner und ein Wattepad. Die Pinzette wird zum Schluss zum Abziehen des Nagelhautschutzes benötigt. Los geht’s! 🙂

Nails of the week

Im ersten Schritt habe ich eine Schicht von Go Ginza aufgepinselt und pro Hand ca. 2 Minuten trocknen lassen. Es ist in Ordnung, dass es jetzt noch nicht so deckend ist, denn wenn man später mit dem Schwämmchen den Farbverlauf kreiert, kommt noch Deckkraft hinzu und man sieht nichts mehr vom Nagel.

Nails of the week

Im zweiten Schritt habe ich den Nagelhautschutz von Jolifin rund ums Nagelbett aufgetragen. Man braucht auch gar keine allzu dicke Schicht, denn er lässt sich auch dünn ganz gut abziehen. Je nach Dicke sollte man ihn ca. 5 Minuten trocknen lassen.

Nails of the week

In Schritt 3 entsteht nun das Gradient. Dafür wird je eine Schicht der Farben untereinander auf das Schwämmchen aufgetragen, beginnend mit der Farbe die man bereits auf die Nägel lackiert hat.

Nails of the week

Nun tupft man mit dem Schwämmchen vorsichtig auf die Nägel und setzt so den Farbverlauf. Diesen Schritt wiederholt man nach einer kurzen noch ein Mal, danach dürfte der Effekt ausreichend sein. Es ist nicht schlimm, wenn es dann noch etwas uneben ist. Mit dem abschließenden Auftrag eines Top Coats wird der Effekt weicher und ebenmäßiger. Man sieht gut, dass sich der Nagelhautschutz bezahlbar macht, links und rechts der Nägel ist eine schöne Schweinerei entstanden. 😉 Mit dem Schutz, den man später einfach abziehen kann, erspart man sich lästiges Reinigen. Die Nägel nun ca. 15- 20 Minuten gut trocknen lassen.

Nails of the week

Im vierten Schritt geht es ans Stamping. Ich wollte ein Tribal-ähnliches Muster und habe mich daher für eine Explorer Plate aus dem Hause Moyou London entschieden. Mittlerweile wisst ihr wahrscheinlich, wie sehr ich die Plates der Marke liebe, sie sind einfach wunderschön! ❤
Die mit „X“ markierten Muster habe ich für mein Stamping verwendet.

Nails of the week

Nun habe ich etwas vom scharzen Stamping-Lack von Konad auf die Muster aufgetragen und mit einem Scraper vorsichtig über die Plate gezogen. Dann habe ich mit dem Stempel leicht auf das Muster gedrückt und das Muster wurde super auf den Stempel übertragen. Daher liebe ich den Premium Stempel von Moyou London so sehr! Durch sein super weiches Silikon überträgt er wirklich gut.

Nails of the week

So sehen die Nägel nach dem Stamping dann aus. Auch hier kann ich nur sagen, dass sich der Nagelhautschutz wirklich bezahlt gemacht hat. 😉 Ich wollte die Muster dieses Mal nicht auf allen Nägeln komplett auftragen und manchmal nur oben oder unten Akzente setzen. An der linken Hand ist es mir auch ganz gut gelungen, an der anderen noch nicht ganz so.

Nails of the week

In Schritt 5 habe ich mit der Pinzette vorsichtig den Nagelhautschutz abgezogen und mich über fast saubere Nägel gefreut. Hier und da muss man noch mit ein bisschen Nagellackentferner nachhelfen, aber im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden. Ich kann mich noch gut an meine Gradients und mein Stamping ohne einen Schutz erinnern, das Reinigen danach ist schon ganz schön nervig. 😉

Nails of the week

Im sechsten und letzten Schritt habe ich nun noch einen Top Coat aufgetragen und dann alles gut durchtrocknen lassen. Ich bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden, Stampings mit einem Gradient Farbverlauf zu kombinieren ist zwar etwas zeitaufwändig, aber auch sehr schön. 🙂

Nails of the week

In meine Schablone von Moyou London bin ich mal wieder sehr verliebt! Die Produkte sind einfach wunderschön und ich habe bereits eine kleine (aber gefährliche 😉 ) Sucht nach ihnen entwickelt, sodass ich befürchte, dass sich mein Bestand in den nächsten Monaten noch etwas vergrößern wird.

Nails of the week Nails of the week
(zum Vergrößern klicken)

Auch Go Ginza und Blossom Dandy haben mir gemeinsam sehr gut gefallen. Die zwei Hübschen werde ich bestimmt auch nochmal zusammen tragen, denn der Farbverlauf ist wirklich sehr schön, auch wenn es durch den schwarzen Stamping-Lack nicht mehr ganz so stark durchkommt.

Nails of the week

Was meint ihr zum Look? Wünscht ihr euch in Zukunft vielleicht mehr Tutorials?

Eure Smiley 🙂

Advertisements

21 thoughts on “*Nails of the week* (Tutorial)”

  1. Liebe Smiley,
    Dein Look ist umwerfend hübsch geworden. Diesen Schutzfilm muss ich mir unbedingt zulegen, der ist wirklich hilfreich.
    Beim MoYou Stempel hab ich bisher immer zu stark gedrückt, dadurch ist das Motiv immer verrutscht. Vor kurzem hab ich erst gelesen, dass man nur leicht aufdrücken soll, genau wie Du es hier gemacht hast.
    Die Motiv-Platte ist herrlich, uui da würde man gerne gleich mal shoppen gehen 🙂

    Liebe Grüße von Marion

    Gefällt mir

    1. Huhu liebe Marion,
      wie schön dass dir der Look so gut gefällt! 😀 Der Schutzfilm ist wirklich praktisch, ich möchte ihn bei solchen Aktionen nicht mehr missen. 😉
      Genau, das ist mir mit dem Stempel auch passiert. Wenn man zu stark drückt, dehnt er sich zusehr aus und dann ist das Motiv verzerrt. Hier genügt es wirklich nur leicht zu drücken. Ich war bisher ja nur Konad gewöhnt und da muss man schon ordentlich drücken, um das Motiv zu übertragen.
      Oh jaaa, bei Moyou London PLates könnte ich mich auch so richtig austoben!! 😉

      Viele liebe Grüße zurück!

      Gefällt mir

    1. Ich danke dir! 🙂
      Ja, da muss man wirklich üben und das für sich passende Material finden. Das hat bei mir auch ein bisschen gedauert und von Perfektion bin ich noch weit entfernt. 🙂

      Gefällt mir

  2. Sieht wirklich toll aus! An Stamping habe ich mich ja bisher noch nicht rangewagt – ich bin da nicht so talentiert 😀 aber dank deinen Bildern kommt es mir irgendwie doch recht einfach vor. Vielleicht sollte ich mal wieder bei Pretty Nail Shop bestellen. Dann kommt auch direkt dieses Nagelhautschutzzeugs mit in den Warenkorb 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Julia ❤

    Gefällt mir

    1. Hi Julia,
      früher dachte ich auch immer, dass das alles so kompliziert ist. Aber wenn man erstmal weiß, wie es geht, dann klappt es eigentlich ganz gut. Und mit ein bisschen Übung schafft man auch schöne Ergebnisse. 🙂
      Der Pretty Nail Shop 24 ist wirklich schön, da bestelle ich auch gerne. Vor allem, da es da die tollen Produkte von Moyou London gibt. 😉

      Viele liebe Grüße zurück!

      Gefällt mir

  3. Huhu Liebes,
    ich bin ja eh ein Fan deiner Nageldesigns und auch dieses ist ja mal wieder ein wunderhübsches Design geworden. Vor allem auch mit dem Tutorial, also wenn du mich fragst: unbedingt mehr davon 🙂
    Ich trage Ombre ja auch super gerne, ein Look der für mich nie aus der Mode zu gehen scheint. Da fällt mir ein, ich müsst auch mal wieder stampen, hab mich jetzt schon länger wieder nicht dran gewagt 😉
    Drückerli an meine Süße

    Gefällt mir

    1. Huhu meine Liebe,
      es freut mich sehr, dass mein Look wieder so gut bei dir ankommt! :-* Ich trage diese Gradient Nails ja auch sehr gerne, bisher war das aber mit der umliegenden Nagelhaut immer so eine Sauerei. Durch den Nagelhautschutz klappt das jetzt wunderbar, ich werde so sicher wieder öfter diesen schönen Effekt tragen. 🙂
      Oh ja, dann ran ans Stamping-Equipment! Mal schauen, was ich bei dir demnächst zu sehen bekomme. 😉

      Drückerli zurück ❤

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s