Beauty

Palmolive Magic Softness Schaumseife

Es ist schon ein paar Wochen her, dass mich die Juli-Ausgabe der „Schön für mich“ Box von Rossmann erreichte. Einige tolle Produkte waren erhalten, von denen ich euch heute die Magic Softness Schaumseife von Palmolive vorstellen möchte.

Palmolive Magic Softness Schaumseife Limette

Schon durch Werbung war ich ziemlich neugierig auf dieses Produkt geworden und freute mich nun sehr, die Schaumseife auf diesem Weg kennenzulernen. Wieso sich mich letzlich aber nicht so ganz überzeugen konnte, verrate ich euch jetzt.

Als kleines Verpackungsopfer achte ich bei einem Produkt immer zuerst auf das Äußere. Die Form des Seifenspenders hebt sich auf jeden Fall von den üblichen Varianten ab, sodass mir der optische Aspekt schon mal sehr gut gefallen hat.

Palmolive Magic Softness Schaumseife Limette

„Der innovative Pumpspender verwandelt die Seife in voluminösen und cremig festen Schaum, der nicht tropft. Er umschmeichelt die Hände, reinigt sie sanft und hinterlässt ein seidig zartes Gefühl auf der Haut.“

Schaum als Seife klang auch ziemlich vielversprechend. Besonders wichtig ist mir immer, dass die Seife die Hände nicht allzu stark austrocknet, da ich mir am Tag ziemlich oft die Hände wasche und es nicht mag, sie zwischendurch einzucremen. Das mache ich immer erst am Abend und verwöhne meine Hände dann über Nacht mit intensiver Pflege.

Palmolive Magic Softness Schaumseife

Beim Betätigen des Pumspenders bekommt man eine gute Menge Schaum, der die Hände gründlich aber recht sanft reinigt. Doch jetzt kommt leider der Punkt, der mir überhaupt nicht gefallen hat: der Duft! Normalerweise mag ich fruchtige und spritzige Düfte sehr gerne und bin daher davon ausgegangen, dass mir die Variante „Limette & Minze“ gut gefallen würde. Doch der Duft war leider überhaupt nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Er erinnert mich eher an einen Haushaltsreiniger anstatt an Seife und ist damit bei mir durchgefallen. Sehr schade, denn ansonsten hat mir das Produkt eigentlich gut gefallen.

Mein Fazit

Obwohl mir die Magic Softness Schaumseife Limette & Minze optisch und vom Pflegegefühl ganz gut gefällt, konnte der Duft leider gar nicht bei mir punkten. Und er ist bei einer Seife nun mal das, was mit am wichtigsten ist. Schaum als Seife finde ich vom Prinzip her sehr schön, nur leider konnte mich eben diese Duftvariante nicht überzeugen. Palmolive hat auch noch zwei andere Varianten im Sortiment, Himbeere und Mandarine, von denen ich nicht ausschließen würde, sie einmal auszuprobieren. Ich werde die Seife zwar aufbrauchen, doch kaufen würde ich sie mir nicht.

(Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt)

Palmolive Magic Softness Schaumseife Limette & Minze 250 ml um 2,45 € UVP

Habt ihr schon Erfahrungen mit den Schaumseifen von Palmolive? Wie ist euer Eindruck?

Eure Smiley 🙂

Advertisements

9 thoughts on “Palmolive Magic Softness Schaumseife”

  1. Hallo – ich habe nur die Himbeer Variante ausprobiert und kann dir die wirklich nur empfehlen. Ich kenne das, man steht vor dem Regal und die Flaschen sehen wirklich schön und bunt aus. Ich habe bewußt nicht Minze genommen, da ich das grundsätzlich nicht so gerne habe.

    Himbeer hat überzeugt. Die Mandarine wartet gerade noch im Schrank auf ihren ersten Einsatz.

    Viele Grüße 🙂

    Gefällt mir

    1. Himbeer klingt auch wirklich toll, ebenso Mandarine. Das könnte mir sehr gut gefallen, ich denke ich hatte mit dieser Variante einfach „Pech“, zwischendurch kommt das leider auch mal vor.

      Liebe Grüße zurück!

      Gefällt mir

    1. Schön, dass du positive Erfahrungen gemacht hast! Ich finde es auch sehr schade, dass mir der Duft nicht gefällt. Aber wie du schon sagst, Geschmäcker sind verschieden und manchmal hat man einfach mal Pech. Bei den anderen Duftvarianten könnte ich mir z.B. gut vorstellen, dass sie mir gefallen. 🙂

      Gefällt mir

  2. Hallo Smiley,
    ich kann Dir da voll und ganz zustimmen. Ich finde die Schaumseife ist an und für sich sehr gut, nur riecht sie für mich irgendwie nach Spüli.
    Und genau deswegen steht sie bei mir in der Küche am Spülbecken. In der Küche wäscht man ja oft genug die Hände und Seife hatte ich da eigentlich nie stehen (hab tatsächlich immer Spüli genommen, wenn ich fettige Finger hatte). Dafür eignet sie sich ziemlich gut 🙂
    LG
    Moni

    Gefällt mir

    1. Huhu Moni,
      die Seife an sich ist ja schön, nur mit dem Duft war es hier schade. Sie in die Küche zu stellen ist natürlich eine gute Idee! 😉
      Es gibt ja noch zwei andere Sorten, die vom Geruch her ganz schön klingen. Vielleicht probiere ich die irgendwann mal aus.

      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s