Nail Art

*Nails of the week*

Diese Woche habe ich mir für meine *Nails of the week* mal wieder ein Design mit Gradient Nails überlegt. Ich mag diese Form des Nail Arts immer noch sehr gerne, da sie nicht allzu schwer ist und mir der Effekt sehr gut gefällt. Auch dieses Mal kam ein Lack von ANNY zum Einsatz, schließlich müssen sie neben all den essies ja auch mal zum Zug kommen. 😉

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Neben dem schönen aquatischen „pool girl“ von ANNY habe ich noch einen Lack von essie und Water Decals verwendet. Wie genau der Look gemacht wird, berichte ich euch nun.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Obwohl mir das Design im Endeffekt ganz gut gefällt, sah es in meinem Kopf ein bisschen anders aus, irgendwie winterlicher. Auch die Water Decals sollten etwas mehr zur Geltung kommen, aber es funktioniert eben einfach nicht immer alles so, wie es soll. Das habe ich auch beim Lackieren gemerkt, wo mir doch glatt der Pinsel des weißen Lacks von essie auf die Hose geplumst ist. Irgendwie war an dem Tag einfach der Wurm drin und ich war froh, als ich endlich fertig war. 😉

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die folgenden Produkten kamen für mein Design zum Einsatz: für Gradient Nails braucht man mindestens zwei verschiedene Farben und da es ein winterlicher Look werden sollte, entschied ich mich für den schneeweißen blanc von essie und den tollen kräftigen pool girl von ANNY. Als Nagelhautschutz kam ein Produkt von Jolifin zum Einsatz, die Water Decals wurden mit der Nail Art Pinzette von Jolifin platziert. Nicht auf dem Bild, aber unverzichtbar: ein kleines Schwämmchen für den Farbverlauf und eine kleine Schüssel Wasser, in der die Water Decals eingeweicht werden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Als Basis habe ich zwei Schichten blanc lackiert und mindestens 10 Minuten gut antrocknen lassen. In der Zwischenzeit habe ich rund um die Nägel den Nagelhautschutz von Jolifin aufgetragen. Er braucht je nach Menge schon seine 10-15 Minuten, bis er durchgetrocknet ist. Dann habe ich mir ein kleines Stückchen Schwamm geschnappt (hierfür eignen sich Küchenschwämme oder Make-up Schwämme, mit denen der Effekt etwas feinporiger wird) und je einen Streifen blanc und pool girl übereinander auf den Schwamm gepinselt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nun habe ich begonnen, mit dem Schwämmchen auf die Nägel zu tupfen, wobei ich den Mittel- und Ringfinger ausgespart habe. Auf diesen sollen später die Water Decals platziert werden. Das Tupfen mache ich in zwei Durchgängen, bis ich mit dem Effekt zufrieden bin und er mir „weich“ genung ist. Wer sich ein genaues Tutorial von Gradient Nails ansehen möchte, kann gerne *hier* klicken. Dort habe ich die Schritte Bild für Bild erklärt. Das Ganze habe ich kurz antrocknen lassen und mich im nächsten Schritt um die Water Decals gekümmert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nun habe ich mir die kleine Schüssel geschnappt und ein bisschen Wasser eingefüllt. Die Water Decals schneidet man am Besten schon vorher aus, damit man sich den noch nicht ganz durchgetrockneten Lack nicht anhaut. Die vier Federmotive habe ich für ca. 30 Sekunden in das Wasser getaucht und dann mit der Pinzette entnommen und vorsichtig trocken getupft. Mit der feinen Spitze der Pinzette lassen sich die Motive gut vom Papier lösen und auf die Nägel bringen. Nur noch kurz glattstreichen und alles mit einem Top Coat versiegeln und fertig ist das Design.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Ganze hat ungefähr 50 Minuten gedauert, was ich persönlich auch nicht gedacht hätte. Nach den kleinen Pannen und dem Ergebnis, dass dann doch nicht ganz so wurde wie in meiner Vorstellung, hatte ich für den Tag auf jeden Fall genug. 😉 Im Nachhinein gefällt es mir aber doch ganz gut, auch wenn meine nächsten Nail Arts wohl etwas weniger aufwändig werden. Hoffe ich. 😉

Was sagt ihr zu dem Design? Gefällt euch mein winterlicher Federn-Look?

Eure Smiley 🙂

 

 

Advertisements

22 thoughts on “*Nails of the week*”

  1. Oooooh der Neid kommt jedes mal wenn ich deine Nägel sehe. Mein gott sind die toll! Sosososo toll, wahnsinn. Und das design – ahhhh wie kann man das so schön machen? Ganz ehrlich jetzt. Bei mir sieht das immer aus als hätte ich meine Finger in 10 Farbtöpfe reingebohrt.
    Das sieht echt toll aus!

    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    1. Huhu Britti,
      freut mich sehr, dass dir das Design gefällt! 🙂
      Meist hält sowas ungefähr 4-5 Tage, je nachdem welche Lackmarke man verwendet. ANNY und essie halten sehr gut, ich habe das Design in dieser Woche von Montag bis Samstag getragen. Die Decals halten so lange wie der Lack. 🙂

      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

    1. Danke Süße! 🙂
      Lach, das mit dem Sommer habe ich auch festgestellt, nachdem ich fertig war. Durch das Weiß und Bal sollte es ja winterlich sein, doch hätte man die Federn durch Palmen ersetzt, wäre es auch ein toller Sommer-Look. 😀

      Hab einen schönen Abend :-*

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s