Lifestyle

Trend Adult Coloring: Entspannen mit Malbüchern für Erwachsene

Der Alltag kann manchmal ganz schön schlauchen. Ob nun Job oder Familie: man wird immer gefordert und kommt auch im Feierabend oftmals nicht zur Ruhe. Neben bewährten Entspannungsmethoden, wie Yoga oder Meditation, erfreut sich seit einiger Zeit das sogenannte „Adult Coloring“ immer größerer Beliebtheit.

secret-garden

Malbücher speziell für Erwachsene, ist das nicht Kinderkram? Ich sage ganz klar „Nein“ und stelle euch heute „Mein verzauberter Garten“ von Johanna Basford vor. Wieso ich endlich etwas gefunden habe, womit ich zur Ruhe komme und ich wirklich verzaubert wurde, erzähle ich euch jetzt. Ich wünsche euch viel Spaß!

johanna-basford

© Knesebeck

Beschäftigt man sich mit dem Thema „Malbücher für Erwachsene“, so kommt man an einer Person nicht vorbei: Johanna Basford. Die 33-jährige Schottin gilt in der Szene als Königin der Malbücher und hat mit ihren mittlerweile fünf veröffentlichten Büchern das Genre geprägt. Erst kürzlich bekam Basford vom Buckingham Palace einen Orden für ihre Künste verliehen und erfuhr von Prinz William höchstpersönlich, dass auch Herzogin Kate ein großer Fan von „Mein verzauberter Garten“ ist.
Johanna selbst bezeichnet sich als „Ink evangelist“ und zeichnet alle ihre Motive per Hand. Ihre Idee, Malbücher für Erwachsene zu kreieren, war anfangs nur ein Hobby und entwickelte sich für sie überraschend zum Kassenschlager. Mittlerweile gitb es auf dem Markt sehr viele Bücher, doch für mich persönlich zählen Johanna’s zu den Schönsten und Liebevollsten. „Mein verzauberter Garten“, welches ich euch heute näher vorstellen möchte, ist in Deutschland im Knesebeck Verlag erschienen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

2016 war für mich bisher sehr stressig und mehr als einmal bin ich an meine Belastungsgrenze gekommen. Versuche, dem Stress mit Meditation entgegenzuwirken, funktionierten zwar nicht schlecht, doch komplett greifen wollten sie noch nicht. Vom Trend der Ausmalbücher für Erwachsene hatte ich immer wieder gehört und nach einer Recherche landete ich ziemlich schnell bei „Mein verzauberter Garten“. Zugegeben, so richtig konnte ich mir ja nicht vorstellen, dass sich mein Stress allein mit Ausmalen verbessern würde. Doch dann erinnerte ich mich daran, dass ich als Kind beim Malen (damals war es noch Window Color, falls sich jemand von euch erinnert 😉 ) immer wunderbar abschalten konnte. Und ich habe in den letzten Wochen festgestellt: es hat sich nichts geändert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Mein verzauberter Garten“ bietet auf 96 Seiten wunderschöne Motive von Blumen, Gärten, Gartenbewohnern und Natur im Allgemeinen. Aber aufgepasst, zwischen Blumenranken und in Bäumen kann sich so manches verstecken. Nicht umsonst trägt das Buch den Untertitel „Eine Schatzsuche“, denn es gilt auch auf die Kleinigkeiten zu achten, die dem Auge auf den ersten Blick vielleicht verborgen bleiben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Da ich für’s Malen ja außer dem Buch noch keine Ausstattung hatte, mussten natürlich Stifte, ein Anspitzer und natürlich auch ein Radiergummi (nobody’s perfect 😉 ) her. Nach kurzer Suche entschied ich mich für ein 36er Buntstiftset von Staedtler. Johanna Basford empfiehlt Staedtler Stifte sogar und malt mit ihnen selbst sehr oft.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Set der Ergosoft Buntstifte bietet für den Anfang wirklich eine gute Farbauswahl und die Qualität ist, typisch Made in Germany, sehr gut. Will man loslegen, empfiehlt es sich, immer ein Din A4 Blatt unter die Seite zu legen, die man ausmalen möchte. So vermeidet man, dass sich auf der Rückseite durch eventuelles stärkeres Drücken der Stifte, etwas von der Schwärze des Motivs durchdrückt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Buch an sich hat eine tolle Qualität und die Seiten eine gute Dicke, sodass sich von der Farbe bislang nichts bei mir durchgedrückt hat. Am Anfang wusste ich gar nicht so recht, wo ich anfangen soll, aber man legt einfach los und sucht sich die passenden Wunschfarben aus. Mir hat es am Anfang sehr geholfen, mir auf Youtube verschiedene Techniken anzuschauen und einfach mal zu sehen, wie Andere denn so ausmalen. Da kann man recht schnell lernen und seine Technik verbessern. Denn neben der Entspannung soll das Ganze am Ende ja auch hübsch aussehen, oder? 😉

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Tolle am Ausmalen ist, dass man wirklich lernt zur Ruhe zu kommen und Geduld zu haben. Anfangs dachte ich noch: “ Joa, dann male ich mal eben das Bild“. Schnell merkt man jedoch, dass es einfach seine Zeit braucht und es auch mal ein paar Tage dauert, um alle Blätter schön grün auszumalen. Man beschäftigt sich wirklich lange mit einem Motiv und sieht, wie es Schritt für Schritt zum Leben erwacht. Ich ertappe mich oft dabei, dass ich tagsüber immer wieder darüber nachdenke, wie ich denn diese Blume ausmale und was ich für jenen Schmetterling verwende. Die Gedanken beschäftigen sich mehr und mehr mit positiven Dingen und lassen mal von der Negativität ab. Mir tut das wirklich gut!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wie ihr merkt, bin ich in kurzer Zeit vollkommen in das Thema reingekommen und habe mein neues Lieblingshobby gefunden. Dadurch, dass man sich beim Malen komplett auf das Bild konzentriert, hat man wirklich eine Auszeit und ich fühle mich danach oft richtig erholt. Mit herkömmlicher Meditation habe ich das bislang selten geschafft.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mein Fazit:

Ich bin total begeistert von „Mein verzauberter Garten“, der äußerst sympathischen Johanna Basford und dem Thema Malbücher für Erwachsene generell. Nach und nach schaffe ich mir immer mehr Equipment an und zu Weihnachten habe ich mir schon ein Bunstiftset mit 132 Farben gewünscht, um demnächst noch mehr Möglichkeiten beim Ausmalen zu haben. Ich werde mir definitiv auch die anderen Bücher von Johanna Basford anschaffen und freue mich schon auf viele, entspannte kreative Stunden.

(Werbung: Mit bestem Dank an den Knesebeck Verlag)

Mein verzauberter Garten, Knesebeck Verlag, 96 Seiten um 14,95 € UVP

Was haltet ihr vom Trend „Adult Coloring“. Greift ihr selber schon zu Bunstiften?

Eure Smiley 🙂

Advertisements

10 thoughts on “Trend Adult Coloring: Entspannen mit Malbüchern für Erwachsene”

    1. Huhu Dajana,
      ich glaube, da hat wohl jeder so seine Vorlieben, oder? 🙂 Ich dachte anfangs auch nicht, dass ich mich so entspannen könnte, aber man konzentriert sich total auf das Bild und blendet alles andere weg. Toll! 🙂

      Liebe Grüße!

      Gefällt 2 Personen

  1. Also für mich ist Malen gar nichts – es macht mir weder Spaß, noch sieht es hinterher schön aus, noch entspanne ich dabei. Ich ärgere mich eher, dass es nicht so toll aussieht, wie bei anderen Leuten. Ich habe allerdings eins von den Malbüchern meiner Schwester zum Geburtstag geschenkt, denn im Gegensatz zu mir liebt sie das Malen. Ich finde es cool, diese Art des Hobbys auf coole Art und Weise Erwachsenen anzubieten, auch wenn es für mich persönlich nichts ist. Schließlich ist jeder anders 😉

    Gefällt 2 Personen

    1. Hallo Julia,
      schön, dass deiner Schwester das Malen gefällt. Schade, dass es nichts für dich ist, jeder kann halt mit anderen Dingen entspannen. Das muss man einfach für sich ausprobieren. 🙂
      Ein bisschen Ehrgeiz kommt beim Malen bei mir schon auf, das muss ich zugeben. 😉 Aber in Tutorials kann man sich Techniken prima abschauen und nach und nach verbessern.

      Gefällt mir

    1. Huhu Jana,
      ich kann beim Malen auch prima entspannen und nutze das zur Zeit auch möglichst jeden Tag. Einfach ganz toll, um runterzukommen. Nail Art mache ich ja auch, und vor allem im letzten Jahr ganz intensiv, aber das entspannt mich irgendwie nicht so. Je nachdem, ob es so klappt wie man sich das vorstellt, artet das auch mal in Stress aus. 😀 😉

      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  2. Hey liebe Christina,
    oh, was hätte ich früher für so ein Stifte-Set gegeben. Ich mag die Idee, dass Erwachsene etwas ausmalen total gerne. Ich glaube ich würde mir selten die Zeit dazu nehmen, obwohl ich das früher abgöttisch geliebt habe. Zurück zum Ursprung quasi, Entspannung kann so einfach sein.

    Liebe Grüße
    Marion

    Gefällt 1 Person

    1. Huhu liebe Marion,
      mir geht es da ähnlich. Früher habe ich immer sehr gerne gemalt und jetzt habe ich es wieder für mich entdeckt und bin zurzeit, wenn möglich, täglich dran. Super zum Entspannen und es ist so schön, wenn man sieht, wie sich ein Bild entwickelt. 🙂

      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s