Beauty

Labello Blackberry Shine

Rote Lippen laden ja bekanntlich zum Küssen ein. Wer kurz vor dem Valentinstag noch einen Hauch mehr Sexappeal ausstrahlen möchte, muss dafür aber nicht zwingend zum Lippenstift greifen. Labello hat mit „Blackberry Shine“ einen Lippenpflegestift auf den Markt gebracht, der Pflege und einen Hauch Farbe vereint.

labello-blackberry-shine

Ich bin zugebenermaßen bei mir persönlich kein großer Fan von roten Lippen, da ich finde, dass es mir nicht sonderlich steht oder schmeichelt. Deshalb habe ich den neuesten Pflegestift von Labello auch mit ein wenig Skepsis aufgetragen. Wieso ich dann aber doch überrascht wurde und nun ganz angetan bin, erzähle ich euch nun.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Labello zählt wohl zu den absoluten Klassikern in Sachen Lippenpflege schlechthin und genießt seit langem Kultstatus. Neben den herkömmlichen Pflegestiften sorgen Limited Editions mit einem Hauch Farbe in regelmäßigen Abständen für ein bisschen Abwechslung.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Inhaltsstoffe:
Ricinus Communis Seed Oil, Polyisobutene, Octyldodecanol, Pentaerythrityl Tetraisostearate, Hydrogenated Polydecene, Candelilla Cera, ButyrospermumParkii Butter, Cera Microcristallina, Isopropyl Palmitate, Synthetic Wax, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Glycerin, Aqua, Rubus Fruticosus Juice, Mica, Silica, Propylene Glycol, BHT, Benzyl Alcohol, Linalool, Aroma, CI 77891, CI 15850, CI 77491, CI 42090

Was mir an Blackberry Shine richtig gut gefällt, ist der tolle fruchtige, und meiner Meinung nach sehr authentische, Duft nach Brombeeren. Da macht das Auftragen richtig gute Laune, auch wenn der Duft nach kurzer Zeit wieder verflogen ist. Von der Farbe her habe ich aufgrund der Verschlusskappe schon eher ein richtig dunkles Rot erwartet, wurde hier aber positiv überrascht, denn schon im Swatch sieht man sehr gut, dass die Farbe doch recht natürlich ist.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auf den Lippen aufgetragen bekommt man ein richtig schönes und gleichmäßiges Ergebnis, wobei die Farbe in echt noch ein bisschen kräftiger ist, als meine Kamera einfangen konnte. Da der Pflegestift ja eine leichte Farbe hat, würde ich vor dem Auftragen ein kurzes Lippenpeeling empfehlen, um auch wirklich ein sehr schönes Ergebnis zu bekommen. Ich peele meine Lippen zum Beispiel jeden Morgen nach dem Zähneputzen kurz mit einer mittel-harten Zahnbürste. So werden sie richtig schön glatt und geschmeidig.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mein Fazit:

Ich wurde sehr positiv vom neuen Blackberry Shine Lippenpflegestift von Labello überrascht. Der Stift hat nicht nur einen tollen Duft, sondern verleiht den Lippen ein sehr schönes und natürlich aussehendes Rot und angenehme Geschmeidigkeit. Die Farbe hält sogar nach der meisten Abnutzung noch recht gut, sodass die Lippen lange sehr schön aussehen. Pflege und Farbe wurde hier wirklich sehr schön vereint.

(Dieser Beitrag enthält Werbung: In freundlicher Zusammenarbeit mit Labello)

Labello Blackberry Shine 4,8 g um 2,70 € UVP

Verwendet ihr gerne getönte Lippenpflege oder greift ihr für Farbe doch eher zum Lippenstift?

Eure Smiley 🙂

Advertisements

10 thoughts on “Labello Blackberry Shine”

  1. Huhu Smiley,

    ich mag es, wenn Lippenpflegestifte auch ein wenig Farbe mitbringen. Das wirkt nicht so blass. Manchmal möchte man keinen Lippenstift auftragen und dafür sind solche Stifte ideal, gerade unterwegs. 🙂

    Morgen geht’s erst mal nach Nürnberg, juhuuu. Danach melde ich mich bei dir.

    Bis dahin, eine schöne Zeit und herzliche Grüße – Tati

    Gefällt 1 Person

    1. Huhu liebe TaTi,
      das stimmt. Für solche Gelegenheiten ist das wirklich klasse! Und dann riecht der Stift auch noch so schön. 😀
      Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß in Nürnberg, mach dir ein paar tolle Tage!

      Herzliche Grüße zurück!

      Gefällt mir

  2. Eigentlich mag ich ja diverse Lippenpflegestifte, doch Labello vertrage ich leider nicht.
    Ich mag es aber trotzdem sehr gerne, wenn eine Lippenpflege auch ein bisschen farblich ist, das schaut dann nicht so langweilig aus.

    Liebe Grüße
    Lola

    Gefällt 1 Person

  3. Von Labello bin ich gesundheitstechnisch gesehen gar nicht begeistert, da er auch krank machen kann und zudem die Lippen kein bisschen pflegt auf Dauer (ich verwende Öl für die Lippen). Wenn Farbe, dann Lippenstift, aber die Idee, einen Pflegestift mit Farbe zu kombinieren ist doch ganz nett. Mittlerweile gibt es aber doch auch Lippenstifte, die pflegen.

    lg

    Gefällt 1 Person

    1. Also ich bin mit dem Stift sehr gut zurecht gekommen, der Pflege war sehr angenehm. Aber ich weiß auch, dass die INCIs bei Labello teilweise nicht ganz so gut sind. Ich verwende daher auch sehr gerne Bee Natural. 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s