Food

Smiley kocht: Tandoori-Chicken

Heute möchte ich euch nach längerer Pause mal wieder etwas in meiner Koch-Kategorie vorstellen, und zwar ein Gericht, welches ich schon seit vielen Jahren immer wieder koche. Einfach, weil es so yummie ist. 🙂

Tandoori

Bei Fleisch esse ich sehr gerne Hühnchen und am meisten mag ich, wenn es schön würzig ist. Wer also ein Fan von würzigem und orientalischem Essen ist, könnte sich durchaus für das Rezept begeistern. Hier zeige ich euch, wie ihr es ganz einfach nachkochen könnt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zutaten für 3-4 Personen:

  • 3 halbe Hähnchenbrustfilets
  • 3 Esslöffel flüssigen Honig
  • Tandoori Gewürzmischung
  • 3-4 Esslöffel Rapsöl
  • 1-2 Tassen Basmati-Reis
  • 1-2 Esslöffel Sesamkörner
  • Paprikapulver edelsüß
  • Salz

Als Erstes wird das Fleisch eingelegt. Am besten schmeckt es, wenn man es 2-3 Stunden ziehen lässt, also bereitet man diesen Schritt am besten schon morgens vor.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Hähnchenbrustfilets in kleine Streifen oder Stücke schneiden. In einer großen Schüssel mit 2 Essl. Tandoori-Gewürz und 2 Essl. Paprikapulver edelsüß bestäuben. Das Tandoori-Gewürz besorge ich immer auf meinem lokalen Wochenmarkt, wo es einen super Gewürzstand gibt.
3-4 Esslöffel Öl hinzufügen und alles gut vermischen. Mit Folie abdecken und gut durchziehen lassen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach der Ziehzeit etwas Öl in eine Pfanne geben und das Fleisch gut anbraten. Die Pfanne sollte nach einer gewissen Zeit runtergedreht werden, damit das Gewürz nicht dunkel wird. In der Zwischenzeit den Reis ca. 10 Min. kochen. Nach ein paar Minuten das Fleisch nach Belieben salzen und den Sesam und den Honig hinzufügen und kurz durchköcheln lassen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und das war’s auch schon. Wer noch gerne eine Gemüsebeilage möchte, kann zu Erbsen, Paprika oder Zwiebeln greifen, die meiner Meinung nach sehr gut dazu passen. Ich finde das Rezept super lecker und es zählt definitiv zu meinen absoluten Favoriten!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Fleisch schmeckt würzig und durch den Honig süßlich zugleich und ist eine echte Geschmacksbombe! 😀

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit,

eure Smiley 🙂

Advertisements

12 thoughts on “Smiley kocht: Tandoori-Chicken”

  1. Huhuuuu,

    boa, sieht das lecker aus. Das wäre genau das Richige für mich. Ich mag’s auch würzig und mit der süßen Note von Honig und dem Sesam kriegt’s bestimmt ne ganz besondere Note. Ich wüsste jetzt momentan leider nicht, wo ich das Gewürz herbekommen sollte, aber ich werde mein Glück mal versuchen. Mjammi! 🙂

    Eine schöne Restwoche und herzliche Grüße – Tati

    Gefällt 1 Person

    1. Wie witzig, da hatten zwei „Doofe“ einen Gedanken! 😉 Du hast bei mir fast zeitgleich kommentiert. Hehehe, wie cool ist das denn? 😀 Ich schreibe dir die Tage auf jeden Fall mal wieder ausführlicher. Grüßleeee –

      Gefällt 1 Person

    2. Huhu liebe Tati,
      ja das mit dem Gewürz ist eventuell nicht so einfach. Ich müsste da auch mal überlegen, wenn ich das auf dem Wochenmarkt nicht kriegen würde. Ich drück die Däumchen, dass du es vielleicht irgendwo ergatterst. 🙂

      Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende!

      Gefällt mir

    1. Huhu Sassi,
      das freut mich ja sehr, dass du das Rezept gleich nachkochen willst! Ich wünsche dir ganz viel Spaß dabei und hoffe, dass es dir genauso gut schmeckt wie mir. 🙂

      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s