Nails

[Anzeige] SensatioNail Gel Starter Kit

Nagellack gehört wohl zu meinem liebsten Beauty Must-have überhaupt. Mit keinem anderen Produkt fühle ich mich so weiblich und gepflegt in meiner Haut, als mit frisch lackierten Fingernägeln. Doch die Haltbarkeit und auch die Trocknungsdauer können einem die Freude daran schnell vermiesen. Deshalb habe ich mich kürzlich zum ersten Mal überhaupt an Gel Lack getraut.

SensatioNail Gel Starter Kit

Bisher hatte ich immer zuviel Angst, meine Nägel zu schädigen und konnte die Vorteile auch nicht wirklich sehen – bis jetzt! Wie mein erster Gel Lack Versuch ausgefallen ist und welche Nachteile es neben den vielen Vorteilen gibt, berichte ich euch in meiner Review.

SensatioNail Gel Starter Kit

Die Marke SensatioNail bietet mit ihren Produkten eine kostengünstige Alternative zum Nagelstudio. Das Gel Starter Kit bietet alles, was man für eine Gel Maniküre braucht. Die Packung enthält folgenden Inhalt:

  • UV LED Lampe
  • Ausführliche Anleitung
  • Gel Nagellack
  • Gel Base und Top Coat
  • Gel Cleanser
  • Gel Primer
  • Nail Wipes
  • Nagelfeile
  • Rosenholzstäbchen

Der Inhalt des Sets reicht für ungefähr 10 Anwendungen, was ich für angemessen halte. Sehr gut finde ich auch die Anleitungen, enthalten ist eine Schnell-Anleitung und auch nochmal eine ausführliche Anleitung mit Tipps und Tricks rund um die Gel Maniküre. Das Gel Starter Kit ist in insgesamt vier Farben erhältlich, ich habe mich für Raspberry Wine entschieden.

SensatioNail Gel Starter Kit

Los geht’s also mit der Gel Maniküre. Hier seht ihr meine Naturnägel vor der Anwendung. Ich habe sie den Tag zuvor noch einmal in Form gebracht und die Nagelhaut zurückgeschoben.

SensatioNail Gel Starter Kit

Zuerst werden die Nägel mit dem Gel Cleanser gereinigt und mit der kleinen Feile leicht angebuffert. So soll der Lack später besser halten.

SensatioNail Gel Starter Kit

Dann trägt man den Gel Primer auf und lässt ihn kurz an der Luft trocknen. Er riecht ein bisschen streng aber nicht viel schlimmer als herkömmlicher Nagellack.

SensatioNail Gel Starter Kit

Dann wird auch schon der Base Coat aufgetragen und 15 Sekunden unter der LED Lampe ausgehärtet. Die Lampe ist übrigens klasse und schaltet sich automatisch ein, sobald man die Hand oder einen Finger in die Öffnung schiebt. Insgesamt ist sie auf 30 Sekunden programmiert und blinkt nach 15 Sekunden einmal kurz auf. Nach den 30 Sekunden schaltet sie sich automatisch ab. Ich finde, die Nägel sehen bereits mit dem Base Coat schon ziemlich schön aus und haben einen tollen Glanz. Wer auf Farbe verzichten möchte, kann für einen natürlichen Look auch nur den Base und Top Coat verwenden.

SensatioNail Gel Starter Kit

Weiter geht’s mit der ersten Schicht Farbe. Diese soll dünn aufgetragen werden und die Nagelhaut nicht berühren. Die Nagelspitzen sollen ebenfalls eine Schicht bekommen. Wie ihr seht, war ich bei der Nagelhaut ein bisschen übervorsichtig und habe ein bisschen zu viel Platz gelassen. An den Nagelspitzen hat die Farbe irgendwie nicht ganz halten wollen und zog sich etwas zurück. Kleinere Patzer sollten vor dem Aushärten mit dem Rosenholzstäbchen entfernt werden. Die erste Farbschicht für 30 Sekunden unter der Lampe härten.

SensatioNail Gel Starter Kit

Weiter geht’s mit der zweichten Schicht, die für einen tollen Gel Look sorgt. Ich war ein bisschen zu größzügig und habe etwas zu viel Farbe aufgetragen, sodass es an manchen Stellen etwas dick aussieht. Auch die zweite Schicht wird für 30 Sekunden unter der Lampe ausgehärtet.

SensatioNail Gel Starter Kit

Zum Schluss kommt noch eine Schicht des Base und Top Coats drauf und wird für 15 Sekunden ausgehärtet. Danach sollen die Nägel nochmal mit einem Nail Wipe und etwas Gel Cleanser abgewischt werden. So entfernt man die „Schwitzschicht“, die beim Aushärten entstanden ist. Aus diesem Grund solltet ihr die Nägel während des Aushärtens auch nicht berühren, um kleine Patzer zu vermeiden.

SensatioNail Gel Starter Kit

Was mich absolut begeistert hat: nach dem finalen Aushärten ist der Lack trocken und die Nägel sind sofort einsatzbereit! 😀 Bei normalem Nagellack muss ich mindestens für 1- 1 1/2 Stunden aufpassen, dass ich mir keine Macken in den Lack haue. So kann ich gleich wieder durchstarten. Für mich ist das ein absoluter Pluspunkt!

SensatioNail Gel Starter Kit

Der zweite, große Vorteil: der Lack hält bombenfest und splittert nicht ab! Ich habe die Farbe erst nach 12 Tagen entfernt, da der Lack dann bei mir schon recht rausgewachsen aussah und hatte bis dahin weder Macken, noch Absplitterungen oder einen Verlust des tollen Gel Glanzes.

SensatioNail Gel Starter Kit

Ein bisschen schade finde ich, dass die UV Lampe recht klein ist und die ganze Hand nicht auf einmal reinpasst. So muss man die Daumen separat aushärten.

Kommen wir nun zum einzigen größeren Manko: das Entfernen. Ein Entferner und gegebenenfalls noch weiteres Equipment ist nicht im Set enthalten und muss separat gekauft werden. Das Entfernen gestaltete sich dann auch leider nicht ganz so einfach, wie gedacht.

SensatioNail Gel Starter Kit

Hier seht ihr meine Nägel nach 12 Tagen mit der schönen Farbe Raspberry Wine. Gel Lack muss vor dem Entfernen mit acetonhaltigem Entferner eingeweicht werden, sonst bekommt man ihn nicht runter.

SensatioNail Gel Starter Kit

Zuerst soll man mit der Feile den Glanz wegbuffern. Zum Einweichen habe ich mir Nail Remover Wraps und einen Entferner mit Aceton gekauft. Beides ist z.B. leicht auf Amazon zu finden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dann habe ich den Entferner auf das kleine Baumwollpad in der Folie gegeben und die Nägel gut mit der Alufolie eingepackt. Hier solltet ihr ein bisschen vorsichtig sein, denn die Folien sind am Rand messerscharf. So habe ich mir beim Entnehmen zwei Mal in den Finger geschnitten. Autsch! Nach 10-15 Minuten soll der Lack durchgeweicht sein. Dann kann man ihn mit dem Rosenholzstäbchen oder einem Removal Tool vorsichtig vom Nagel lösen.

Bei mir hat das Ganze nur leider nicht wirklich gut geklappt, sodass ich ganz schön kämpfen musste, um den Lack wieder runter zu bekommen. Alle Rückstände konnte ich nicht entfernen, sodass ich sogar noch mal mit der Feile ranmusste. Meine Nägel sahen danach dementsprechend nicht mehr so schön aus. Feilen sollte man eh nur sehr wenig, da die Nägel sonst zu dünn werden. Woran das schwierige Entfernen nun lag (vielleicht zu dick lackiert oder die Wraps nicht fest genug gewickelt), kann ich nicht sagen. Durch das Aceton im Entferner waren meine Nägel zudem furztrocken. 😉 Ich denke, man braucht ein bisschen, bis man die perfekte Methode zum Entfernen für sich gefunden hat.

SensatioNail Gel Starter Kit

Mein Fazit:

Alles in allem bin ich von dem Gel Starter Kit von SensatioNail ziemlich angetan. Die Anwendung ist sehr einfach und auch für Einsteiger wie mich problemlos möglich gewesen. Der Lack ist nach der Anwendung direkt einsatzbereit, lästiges Trocknen entfällt. Die Haltbarkeit ist der Wahnsinn und die versprochenen zwei Wochen werden locker eingehalten. Der einzige Nachteil für mich war das Entfernen, da meine Nägel doch recht gelitten haben. Ich hoffe, dass ich das in Zukunft noch besser hinbekomme. Ich bin jedenfalls begeistert von UV Lack und habe mir bereits den Express Gel Lack von SensatioNail (mehr dazu demnächst wahrscheinlich hier auf meinem Blog) gekauft.

Viele Produkte von SensatioNail könnt ihr ganz einfach bei Amazon kaufen.

(Das Gel Starter Kit wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt)

SensatioNail Gel Starter Kit Raspberry Wine um 65 € UVP

Habt ihr schon mal UV Lack ausprobiert? Was sind eure Erfahrungen?

Eure Smiley 🙂

Advertisements

9 thoughts on “[Anzeige] SensatioNail Gel Starter Kit”

  1. Das hört sich ja super an ! Vor allem die lange Haltbarkeit , obwohl ich ja Zweifel bei meinem Beruf habe …
    Mit der Entfernung desselben ist doof , ich muss mal meine Tochter fragen , ob man da noch etwas anderes benutzen kann , die hatte ja zumindest schonmal angefangen Kosmetikerin zu lernen .
    liebe grüße dajana

    Gefällt 1 Person

    1. Huhu Dajana,
      die Haltbarkeit ist wirklich klasse! Ich war vorher auch skeptisch, ob das auch wirklich so hält…aber da platzt nichts ab. 🙂
      Mit der Entfernung muss ich bestimmt noch ein bisschen rumprobieren. Ich denke, dass ich einfach eine zu dicke Schicht lackiert habe und es noch länger hätte einweichen müssen. Frag gerne mal deine Tochter, vielleicht hat sie ja nützliche Tipps. 🙂

      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

  2. Huhu Christina,

    hahaha, furztrocken, typisch Ruhrgebiet ne? 😀

    Ich habe ein ähnliches System von Anny getestet und bin auch sehr angetan. Schade, dass sich der Lack nicht gut lösen ließ, das war bei mir zum Glück anders. Da so ein Prozess die Nägel meiner Meinung nach doch irgendwo „angreift“, lackiere ich aber trotzdem meist normal und verwende das System nur, wenn ich wegfahre und der Lack unbedingt halten „muss“. 🙂

    Juhuuu, endlich wieder Sonne! 😉

    Einen guten Start in die neue Woche, herzliche Grüße – Tati

    Gefällt 1 Person

    1. Huhu Tati,

      da sachste wat! 😀

      Ja, das stimmt allerdings leider. Ich bin ja ansonsten auch total begeistert, hänge aber auch sehr an meinen Naturnägeln, da sie sehr gesund und stark sind. Dass sie dann so trocken waren, hat mir natürlich nicht so gut gefallen. Trotzdem habe ich mir noch einen anderen Gel Lack gekauft und erfreue mich gerade an der Haltbarkeit. 😉 Ich habe auch vor, es immer wieder abzuwechseln, damit die Nägel nicht zu sehr strapaziert werden.

      Ja, der Tag heute war traumhaft. 🙂

      Dankeschön, ganz liebe Grüße zurück!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s